Wallboxen und Ladesäulen: Intelligente Lösungen für Unternehmen

ChargeOne Wallboxen Ladesäulen Testsieger

Elektromobilität ist die Zukunft. Aber: Ohne Ladeinfrastruktur keine Elektromobilität.

Deswegen sind Ladesäulen und Wallboxen ein unverzichtbarer Bestandteil der Mobilitätswende und der Kern unseres E-Mobility-Geschäfts bei ChargeOne.

Jedoch ist unser Sortiment nicht sehr groß, und uns erreichen immer wieder Fragen zu dieser Tatsache. Diese wollen wir in diesem Artikel klären und Ihnen zeigen, worauf es bei der Auswahl der richtigen Ladestationen ankommt.

Inhaltsverzeichnis

Markttrends in der Ladeinfrastruktur

Die Elektromobilität wächst rasant, und mit ihr entwickelt sich die Technologie rund um Ladesäulen und Wallboxen stetig weiter.

Für Unternehmen bedeutet dies vor allem Chancen. Aktuelle Innovationen in der Ladeinfrastruktur verbessern nicht nur Effizienz und Benutzerfreundlichkeit, sondern bieten auch maßgeschneiderte Lösungen, die sich nahtlos in bestehende Geschäftsmodelle integrieren lassen.

Diese Entwicklungen sind wichtig für Unternehmen, die ihre Betriebskosten optimieren und sich auf die Zukunft ausrichten möchten. Mit dem Fokus auf technologische Fortschritte und die Anpassung an spezifische Bedürfnisse, eröffnen sich neue Möglichkeiten zur Steigerung der Nachhaltigkeit.

Die strategische Auswahl und Implementierung der passenden Ladeinfrastruktur wird damit zu einem Faktor für den Unternehmenserfolg in einer zunehmend umweltbewussten Gesellschaft.

Ladeinfrastruktur für Geschäftskunden

Die Entscheidung zwischen Wallboxen und Ladesäulen hängt von den Unternehmensanforderungen ab.

  • Wallboxen sind ideal für längere Standzeiten, wie z.B. für Mitarbeiterparkplätze. Sie ermöglichen einfache Installation und Kosteneffizienz, bieten jedoch geringere Ladeleistungen.
  • Ladesäulen ermöglichen schnelle Ladevorgänge und eignen sich für Kundenparkplätze oder schnellen Flottenumschlag. Dafür sind aber die Anschaffung und Installation kostenintensiver.

Die Auswahl sollte eine Balance zwischen Nutzungsfrequenz, Platzbedarf und Budget berücksichtigen, um eine optimale Ladelösung für das Unternehmen zu gewährleisten.

In vielen Fällen wird eine Mischung aus Schnellladern und Wallboxen für größte Effizienz sorgen.

Wallboxen im Unternehmens-Kontext

Wallboxen sind ein wichtiger Teil der E-Mobility-Strategie von Unternehmen. Der Nutzen von Wallboxen erstreckt sich von der Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit durch das Angebot von Lademöglichkeiten am Arbeitsplatz bis hin zur Verbesserung des Unternehmensimages als umweltbewusste und moderne Organisation.

Praktische Anwendungen für Wallboxen im Unternehmenskontext könnten sein:

  • Für Mitarbeiterparkplätze: Installation von Wallboxen, um Mitarbeitern das Laden ihrer Elektrofahrzeuge während der Arbeitszeit zu ermöglichen, fördert die Nutzung von E-Fahrzeugen und unterstützt die Umweltziele des Unternehmens.
  • Für Flottenfahrzeuge: Bereitstellung von Wallboxen zur Aufladung der betriebseigenen Elektrofahrzeugflotte über Nacht, was zu einer effizienten Flottenverwaltung und Kosteneinsparungen führt.
  • Für Kundenparkplätze: Anbieten von Lademöglichkeiten für Kunden, was den Service verbessert, Kunden länger vor Ort hält und somit potenziell die Umsätze steigert.

Diese Beispiele illustrieren, wie Wallboxen im Unternehmenskontext nicht nur eine Notwendigkeit darstellen, sondern auch strategisch eingesetzt werden können, um verschiedene Geschäftsziele zu unterstützen.

Schnellladesäulen für Kunden und Mitarbeiter

Schnellladesäulen unterscheiden sich durch höhere Ladeleistungen und kürzere Ladezeiten von Wallboxen. Während Wallboxen üblicherweise Ladeleistungen bis zu 22 kW bieten und für langsamere, über mehrere Stunden verteilte Ladungen konzipiert sind, können Schnellladesäulen Leistungen bis zu 350 kW erreichen.

Vorteile von Schnellladesäulen umfassen:

  • Zeiteffizienz: Die kurze Ladezeit macht sie ideal für Kunden und Mitarbeiter, die nur wenig Zeit haben.
  • Flexibilität: Sie bieten eine praktische Lösung für Flottenfahrzeuge, die häufig genutzt werden und zwischen Einsätzen schnell aufgeladen werden müssen.
  • Kundenbindung: Die Installation von Schnellladesäulen kann Kunden anziehen, die Wert auf schnelles Aufladen legen.

Mögliche Einsatzorte für Schnellladesäulen in Unternehmen sind:

  • Kundenparkplätze: Insbesondere in Branchen, in denen Kunden nur für kurze Zeit verweilen (z.B. Supermärkte, Schnellrestaurants), bieten Schnellladesäulen einen zusätzlichen Anreiz für den Besuch.
  • Mitarbeiterparkplätze: Für Mitarbeiter, die ihr Fahrzeug nur kurzzeitig während der Arbeitszeit parken können, ermöglichen Schnellladesäulen eine effiziente Nutzung der Ladeinfrastruktur.
  • Service- und Lieferfahrzeugflotten: Schnellladesäulen unterstützen die schnelle Wiederverfügbarkeit von Fahrzeugen und optimieren so Betriebsabläufe.

Die Wahl zwischen Schnellladesäulen und Wallboxen hängt von den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens ab, einschließlich der Art des Fahrzeugverkehrs, der zur Verfügung stehenden Zeit für Ladevorgänge und der spezifischen Ziele in Bezug auf Kundenservice und Mitarbeiterzufriedenheit.

Vorstellung der Unternehmensprodukte

Nachdem wir nun die Vorteile von Ladesäulen und Wallboxen betrachtet haben, wollen wir Ihnen die Produkte vorstellen, die wir bei ChargeOne anbieten.

Wie bereits eingangs erwähnt, haben wir uns für ein kleines Portfolio entschieden. Die Lade-Optionen, die wir anbieten, entsprechen höchsten qualitativen Standards und sind vielseitig und leistungsstark.

Um die richtige Wahl für Ihr Unternehmen zu treffen, stehen wir Ihnen mit unserer professionellen Beratung zur Seite.

Compleo Cito 500

Die Compleo Cito 500 ist speziell für Unternehmen entwickelt, die eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur suchen.

Mit einer Ladeleistung von bis zu 50 kW bietet diese Schnellladesäule kurze Ladezeiten. Ausgestattet mit Überspannungsschutz und der Möglichkeit für statisches sowie dynamisches Lastmanagement, integriert sie sich nahtlos in vorhandene Energiemanagementsysteme (EMS).

Ihre Montage ist flexibel auf Beton oder einem optionalen Sockel möglich.

CITO500

Compleo eBox Professional

Die Compleo eBox Professional ist eine Wallbox mit einer Ladeleistung bis zu 22 kW. Durch die integrierte Schutzeinrichtung bietet sie maximale Sicherheit beim Ladevorgang und schützt sowohl die Fahrzeuge als auch die Infrastruktur.

Ein Merkmal der eBox Professional ist ihre Kompatibilität mit externen Energiemanagementsystemen (EMS), die ein intelligentes Lastmanagement ermöglicht. Dies gewährleistet eine optimale Energieverteilung und trägt zur Senkung der Betriebskosten bei.

Die Montage der Wallbox kann flexibel an der Wand oder, für eine freistehende Lösung, optional an einer Stele erfolgen.

Siemens SICHARGE D

Die Siemens SICHARGE D Schnellladesäule hebt die Ladeinfrastruktur auf ein neues Niveau mit einer beeindruckenden Ladeleistung von bis zu 300 kW.

Diese Schnellladesäule ist ideal für Standorte, an denen eine schnelle Aufladung essentiell ist, wie bei gewerblichen Flotten oder entlang stark frequentierter Routen.

Ausgestattet mit einem Schutzschalter und Überspannungsschutz, garantiert die SICHARGE D höchste Sicherheitsstandards während des Ladevorgangs.

Das dynamische Lastmanagement sorgt für eine effiziente Nutzung der verfügbaren Energiekapazitäten und ermöglicht eine flexible Anpassung an den jeweiligen Energiebedarf.

Die Montage der SICHARGE D kann wahlweise direkt auf Beton oder einem optional erhältlichen Sockel erfolgen, was ihre Installation an diversen Standorten vereinfacht.

Vestel EVC04

Die Vestel EVC04 Wallbox ist eine zuverlässige Ladelösung für Unternehmen. Sie verfügt ebenfalls über eine Ladeleistung von 22 kW. Die integrierte Schutzeinrichtung sorgt für einen sicheren Betrieb und schützt das Fahrzeug und die Ladeinfrastruktur vor Störungen.

Sie ist kompatibel mit externen EMS, wodurch ein effizientes Lastmanagement gewährleistet wird.

Das ermöglicht es Ihnen, Ihre Energiekosten zu optimieren und die verfügbare Ladeinfrastruktur bestmöglich auszunutzen. Für eine flexible Installation kann die EVC04 sowohl an der Wand als auch optional an einer freistehenden Stele montiert werden.

Elektromobilität im Unternehmenskontext – Ein strategischer Vorteil

Elektromobilität ist wichtig für Unternehmen, die nachhaltige und zukunftsorientierte Strategien verfolgen. Wie wir in diesem Artikel betrachtet haben, bildet die sorgfältige Auswahl von Wallboxen und Schnellladesäulen das Rückgrat einer effektiven E-Mobility-Strategie.

Wallboxen, ideal für längere Standzeiten und die Förderung der Mitarbeitermobilität, sowie Schnellladesäulen, perfekt für den schnellen Flottenumschlag und die Kundenbindung, bieten jeweils Vorteile, die an die individuellen Bedürfnisse eines jeden Unternehmens angepasst werden können.

Die Integration einer passenden Ladeinfrastruktur ist nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz, sondern auch ein wesentlicher Faktor für die Optimierung der Betriebskosten und die Stärkung des Unternehmensimages.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung und beginnen Sie noch heute mit der Planung Ihrer E-Mobility-Strategie.

Lassen Sie sich persönlich beraten

Rufen sie uns an unter +49 89-99590572 oder gehen Sie direkt