Staatliche Förderungen nutzen – schon von Anfang an

Wussten Sie, dass eine professionelle Machbarkeitsstudie mit bis zu 80% staatliche gefördert wird? So können Sie je nach Bundesland und Fördervorgaben bis zu 6.000,- € sparen.

Der Umstieg auf Elektromobilität muss gut geplant sein. Deshalb steht am Anfang idealerweise eine umfassende Bestandsaufnahme und Analyse der Anforderungen an die zukünftige Ladeinfrastruktur. Mit einer ChargeOne Machbarkeitsstudie sind Sie für alle weiteren Schritte bestens aufgestellt. Unsere zertifizierten Energie- und E-Mobilitäts-Berater werden mit Ihnen Schritt für Schritt ein individuell auf Sie zugeschnittenes Ladekonzept erarbeiten. Dazu gehören u.a. folgende Themen:

Aktuelle Bestandsanalyse und Prüfung der baulichen und elektrotechnischen Gegebenheiten

  • Grundrisse, Lagepläne, Anzahl der Stellplätze, aktueller Bedarf
  • Wie viel Energie bzw. Leistung ist vorhanden?
  • Entfernung zum Hauptverteiler
  • Bestandsschutz der bestehenden Elektroinstallation

Bedarfsanalyse der Liegenschaft

  • Individuelle Anforderungen Ihrer Nutzer und weiterer interner und externe Nutzer
  • Kurz- und mittelfristige Bedarfsplanung
  • Abgleich mit dem aktuellen Brandschutzkonzept

Dokumentation und Empfehlungen

  • Kurz- und mittelfristige Kostenberechnung
  • Auswahl der geeigneten Ladetechnik
  • Entwicklung einer skalierbaren Infrastruktur
  • Gebäudetechnische Herausforderungen und Brandschutzmaßnahmen
  • Vorschlag eines individuellen Energiemanagementsystems inkl. Lastmanagement und Integration in die Gebäudesystemtechnik
  • Vorschlag von Abrechnungs- und Verwaltungssystem
  • Beratung rund um Stromabrechnung und Betrieb von Ladestationen
  • Information zu marktüblichen Abrechnungstarifen
  • Überblick zu aktuellen staatlichen Förderungsmöglichkeiten
  • Mittelfristiger Aufwand für Wartung und Instandhaltung

Spezielle Leistungen für Immobilienverwalter und Unternehmen:

  • Präsentation der Studie vor der Eigentümer- oder Mieterversammlung oder vor Investoren und Stakeholdern

Ab welcher Größe lohnt sich eine Machbarkeitsstudie überhaupt?

Bereits ab drei Stellplätzen, die mit Ladeinfrastruktur ausgestattet werden sollen. Denn die Auswirkungen auf die restlichen Gebäudesystemtechnik oder hinsichtlich einer etwaigen Anpassung des Netzanschlusses können massiv werden. Dabei unterscheiden wir nicht zwischen ober- und unterirdischen Parkplätzen.

Für welche Immobilien/Gebäude ist eine Studie sinnvoll?

Auch hier gilt die kritische Größe von mindestens drei zu elektrifizierenden Stellplätzen. Wir übernehmen die Analyse für folgende Objekte:

• Gewerbeimmobilien/Gewerbeparks
• Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser mit gemeinsamer Garage
• Wohnanlagen
• Wohnungseigentümergemeinschaften
• Genossenschaften
• Garageneigentümergemeinschaften
• Wohn- und Gewerbe-Quartiere
• Parkgaragen und Parkhäuser
• Hotels und Gaststätten
• Sportanlagen und Freizeitparks
• Golfclubs
• Behörden
• U.v.m.

Neueste Beiträge

Mehr zum Thema Elektromobilität

Lassen Sie sich persönlich beraten

Rufen Sie uns an unter +49 89 995 90 50

Direkter Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.